Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:administration:staticip

Hinweis: Derzeit funktioniert das hier beschriebene Verfahren nicht. Netzinterne dienste können aber problemlos per v6 eingerichtet werden.

Statische IP Vergabe

Statische IPv4 IPs funktionieren im Freifunk Netz wie folgt:

  • Dynamische Adresse auf dem Interface via DHCP, das teilt auch das Default-Gateway mit
  • IP-Alias fuer das Interface mit der statischen IP.
  • Statische IPs werden nach Absprache individuell vergeben
  • Ein entsprechender Client/Sever hat damit also zwei IPs, eine dynamische und eine statische
  • Eine statische IP bekommt man per Mail an staticip@freifunk-stuttgart.de

Konfigurationsbespiel Debian mit /etc/network/interfaces:

Version1:

auto eth0
iface eth0 inet dhcp
  up ifup eth0:1 || true
iface eth0:1 inet static
  address 172.21.3.1
  netmask 255.255.192.0
  broadcast 172.21.63.255

Version2

auto eth0
iface eth0 inet dhcp
  up ip addr add 172.21.3.1/18 dev $IFACE || true

Statische IP-Adressen Liste innerhalb der Segmente

Innerhalb der Segemente ist es erwünscht, daß Netzwerkgeräte über eine statische IP verfügen (kein DHCP!). Damit nicht jeder einfach IP-Adresse benutzt (Kollisionen!) bitte hier reserverieren.

Segment 01

IP Adresse Zweck Ansprechpartner
192.168.201.0/24 Zugriff auf Netzequipment Flip

Segment 5

IP Adresse Zweck Ansprechpartner
192.168.200.0/24 Zugriff auf Netzequipment public von holad.de
192.168.205.0/24 Zugriff auf Netzequipment freifunk von cervicek.de
technik/administration/staticip.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/27 14:02 von patrickc