technik:hardware:unifi-ac

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
technik:hardware:unifi-ac [20.06.2019 - 20:23]
Bruno angelegt
technik:hardware:unifi-ac [18.11.2019 - 21:04]
Konrad Panzlaff Hinweis ergänzt auf Wiki zur Reparatur der AC Lite
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Ubiquiti UniFi AC-Lite/​LR/​Pro flashen ====== ====== Ubiquiti UniFi AC-Lite/​LR/​Pro flashen ======
  
 +Diese Anleitung wird derzeit ueberarbeitet. ​
  
-Klein, hübsch und leistungsfähig sind die kleinen “UFOs”. Das Flashen mit Freifunk-Firmware ist jedoch nicht ganz leicht. Um das möglichst vielen interessierten Menschen zu ermöglichen,​ haben wir diese kleine ​Anleitung ​geschrieben. +Bitte solange ​die Anleitung ​von hier verwendenhttps://freifunk-lippe.de/howtos/ubiquiti-unifi-ac-mesh-flashen-und-back-to-stock/
- +
-Seit Geräten, die ab ca. Anfang 2016 produziert wurden, können nur noch signierte Images aufgespielt werden. Daher ist zunächst ein Downgrade der Firmware auf einen älteren Versionsstand erforderlich,​ bei dem diese Einschränkung noch nicht bestand. +
- +
-Benötigt werden neben dem Accesspoint (AP): die Firmware Version 3.4.7, die Freifunk-Firmware sowie Tools für die Dateiübertragung per SCP und die Eingabe der Kommandos per SSH. Unter Windows können hierfür WinSCP und PuTTY verwendet werden. +
- +
-Der Accesspoint wird mit einem PoE-Injector verbunden und dieser an den Computer angeschlossen. „PoE“ kommt an den Accesspoint,​ „LAN“ an den Computer. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​img_20190620_183812_350.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Wenn der Accesspoint gebootet hat (nicht mehr blinkt), holen wir den Rechner ins gleiche Netz (Bespiel: Windows). Da der Accesspoint standardmäßig die 192.168.1.20 hat, nehmen wir hier eine Adresse desselben Bereiches192.168.1.100. +
- +
-{{:technik:​hardware:​unifi-ac:​ethernet.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Dann wird das SCP-Tool gestartet und eine Verbindung mit dem AP hergestellt. +
-Benutzername und Passwort: ubnt. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​winscp_1.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Die Firmware zum downgrade wird „fwupdate.bin“ benannt und ins das Verzeichnis ​/tmp des APs kopiert. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​winscp_0.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Das SSH-Tool wird gestartet und eine SSH-Verbindung mit dem AP hergestellt. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Auch hier lauten Benutzername und Passwort: ubnt. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1_2.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Mit folgendem Kommando wird die Firmware auf die ältere Version downgegraded:​ +
- +
- syswrapper.sh upgrade2 & +
- +
-Danach werden die Verbindungen unterbrochen und der AP bootet neu. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1_3.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Anschließend wieder das SCP-Tool mit dem AP verbinden (siehe oben) und die Freifunk-Firmware ins das Verzeichnis ​/tmp kopieren. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:winscp_3.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Um sich die Tipperei etwas zu erleichtern,​ die Datei per Rechtsklick in „fwupdate.bin“ umbenennen. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​winscp_4.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-SSH-Tool starten, mit AP verbinden (siehe oben) und Firmware mit folgendem Befehl in Kernel 0 schreiben:​ +
- +
- mtd write /tmp/fwupdate.bin kernel0 +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1_4.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Danach folgenden Befehl eingeben: +
- +
- mtd -r write /​tmp/​fwupdate.bin kernel1 +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1_5.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Anschließend werden die Verbindungen wieder unterbrochen und der AP bootet neu. +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​putty_1_6.jpg?​nolink&​600|}}  +
- +
-Jetzt ist es endlich soweit: der AP ist zu einem richtigen Freifunk-Router geworden ​und die Konfigurationsoberfläche „LuCi“ kann aufgerufen werden: +
- +
- 192.168.1.1 +
- +
-{{:​technik:​hardware:​unifi-ac:​luci.jpg?​nolink&​600|}} +
- +
-Vielen Dank an Freifunk Greifswald für die Vorarbeit:​ +
-https://​ffhgw.de/​howto-unifi-ac-lite-ap-flashen/ +
- +
  
 +Siehe auch https://​wiki.freifunk-stuttgart.net/​technik:​software:​gluon:​ac_lite_von_v1.3 Diese Anleitung kann letztendlich auch zum Flashen der AC Lites benutzt werden.
  • technik/hardware/unifi-ac.txt
  • Zuletzt geändert: vor 13 Monaten
  • von Bruno